Gänse-Action am Brunosee

Heute habe ich mich seit langer Zeit mal wieder am Brunosee (GPS) im Naturschutzgebiet Beerenbruch in Castrop-Rauxel umgesehen. An einem kleinen Stück des Sees (meiner Meinung nach sollte es auch nicht mehr sein!), kommt man bis an das Ufer heran und kann dort viele verschiedene Vogelarten fotografieren.
Der See ist um 1950 herum durch Bergsenkungen entstanden und eine tolle Location für Naturfotografen. Alleine am heutigen Tag konnte ich die folgenden Vogelarten durch mein kleines immerdabei Fernglas beobachten: Kanadagans, Nilgans, Graugans, Graureiher, Bläßralle und die allseits beliebte Stockente. Auf den umliegenden Feldern kam dann noch der Kiebitz dazu und weit über mir einige Greife (leider konnte ich nicht schnell genug ausmachen, um welche Art es sich handelte).
Viel Action gab es heute bei den Kanadagänsen und den Graugänsen, deswegen habe ich mich darauf konzentriert. Die ein oder andere Aufnahme ist mir dann auch gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.