Rheinorange

Die Skulptur wurde 1992 in Duisburg-Kaßlerfeld errichtet (GPS), an der Mündung der Ruhr in den Rhein bei Rheinkilometer 780. Sie wurde von dem Kölner Bildhauer Lutz Fritsch aus Stahl gefertigt und bildet eine 25m hohe Landmarke. Bei der leuchtenden Farbe handelt es sich um den Farbton RAL 2004, genannt Reinorange.

Weiterlesen →

Recklinghausen leuchtet

Gestern Abend stand ein Besuch in Recklinghausen an. Etwas für den Magen und für die Speicherkarte sollte es werden und wurde es auch. Die Speicherkarte ist ohne Stativ gefüllt worden, aber dafür mit offener Blende und großer ISO Zahl. Für den Magen ließen wir etwas aus Spanien kommen – hmm 🙂 . Die illuminierten Gebäude…

Weiterlesen →

Die Halde Rungenberg

Niedrige Temperaturen, ein wenig Sonne und etwas Zeit, sind die richtigen Zutaten für einen Haldenspaziergang. Die Halde Rungenberg (GPS) fehlte mir noch als Panorama, mit ihrer Installation namens „Nachtzeichen“.

Weiterlesen →

Kunstmalerei auf einer Gabionenwand

Schon sehr oft habe ich diese beiden Kunstwerke aus dem Auto heraus bewundert, während ich die B54 entlang fuhr (GPS). Jetzt hatte ich endlich die Gelegenheit, von beiden Seiten der Gabionenwand ein Panorama zu erstellen. Ich habe diese beiden Panoramen zu einer Panoramatour verbunden, damit man von einer Seite der Kunstmalerei zur anderen wechseln kann.

Weiterlesen →

Das Atrium im Essener Münster

Da ich beruflich in Essen unterwegs war, nutze ich die Gelegenheit für einen Abstecher zum „Essener Münster“ (GPS). Das dortige Atrium, zwischen Johanneskirche und Hauptkirche, ist das Einzige in Deutschland erhaltene und ein tolles Motiv für ein Panorama.

Weiterlesen →

Schiffshebewerk in Hernrichenburg

Bisher hatte ich von diesem Panorama nur eine zylindrische Version, die ich als „flat“ Panorama hier im Blog bereits verlinkt habe. Vor ein paar Tagen war ich dann mal wieder zu Besuch im Schiffshebewerk (GPS) und kann jetzt auch das Kugelpanorama hier zeigen.

Weiterlesen →

Die Himmelstreppe der Halde Rheinelbe

Die Halde Rheinelbe (GPS) als eine der sogenannten „brennenden Halden“ (siehe Wikipedia), war heute mein Ziel für ein Panorama. Dabei ging es mir insbesondere um die oben auf der Halde stehende Himmelstreppe. Das Wetter versprach Sonne, blauen Himmel und ein paar Wolken, also ideal für ein schönes Panorama.

Weiterlesen →